Aschermittwoch Degustationsmenü

Am Mittwoch vor dem ersten Fastensonntag am „Aschermittwoch“ beginnen die Christgläubigen mit der Aschenauflegung, die Zeit der inneren Reinigung. In diesem Zeichen der Buße, das aus biblischer Überlieferung hervorgegangen und in der Kirche bis heute bewahrt geblieben ist, wird die Haltung des sündigen Menschen zum Ausdruck gebracht, der seine Schuld vor dem Herrn nach außen bekennt und so den Willen zur inneren Umkehr bekundet, getragen von der Hoffnung, dass der Herr gütig und barmherzig ist, langmütig und reich an Erbarmen. Mit diesem Zeichen beginnt der Weg der Umkehr, der sein Ziel in der Feier des Bußsakramentes in den Tagen vor Ostern erreicht.

Unser Aschermittwochmenü

Aschermittwoch
Aschermittwoch