Das Grüne Licht

Weithin sichtbar ist das Grüne Licht in den Vulkanland-Gemeinden das Symbol für die Ruhe und Rückbesinnung in der Vorweihnachtszeit.
Ein sorgfältig ausgewähltes weithin sichtbares Zeichen des christlichen Glaubens – etwa eine Kirche, ein Kreuz oder eine Kapelle – wird vom ersten Adventsamstag bis einschließlich 23. Dezember in grünes Licht gehüllt.

Auch alle Bürger des Vulkanlandes sind eingeladen, mit der Holzlaterne vor ihrem Hauseingang ein Zeichen des Stillen Advents zu setzen.
Statt der oft schrillen Außenbeleuchtung schmückt die Laterne mit ihrem natürlich flackernden, erhellenden und doch bescheidenen Licht den casino online Eingangsbereich von Häusern und Wohnungen.

Genießen Sie den Stillen Advent in den Vulkanlandurlaubsbetrieben
und bauen Sie sich Ihre eigene Holzlaterne!

Stiller Advent und Laternenbau im Sonnenhaus Grandl:

  • 2 x Nächtigung in Ferienwohnung oder Landhaussuite
  • 2 x Vulkanlandfrühstück für einen guten Start in den Tag
  • 1 x vorweihnachtliches Abendessen im Partnerrestaurant
  • Bauen einer Laterne mit dem Tischlermeister in der Werkstatt
  • Bratäpfel und Adventbäckerei

Weitere Adventangebote finden Sie direkt bei den Landhäusern & Hotels.

Broschüre „Stiller Advent“ zum Download