Herbstgenüsse

Der Herbst hat laut Kalender bereits begonnen. Bei uns im Steirischen Vulkanland kann man schon die ersten Anzeichen dafür entdecken. Die Kürbisernte ist voll im Gange. Die Bäume beginnen ihre Blätter in die schönsten Herbstfarben zu verändern. Die Weinbauern haben mit der Lese begonnen und es gibt auch schon Sturm. Auch sonst haben die Landwirte einiges zu tun. Die ersten Kastanien beginnen zu fallen. Es wird nicht mehr lange auf sich warten lassen bis es die ersten gebratenen Kastanien und Sturm gibt, dann gibt es auch wieder Kastanienreis und leckere Kastanienschnitten.

Teig:
6 Eier
18 dag Zucker
6 dag Mehl
6 dag Nüsse
Etwas Backpulver
Kastanienmasse:
10 dag Butter
10 dag Staubzucker
30 dag Kastanien
Rum nach Bedarf
Glasur:
20 dag Schokolade
15 dag Butter

Eier und Zucker schaumig schlagen, Mehl, Backpulver und Nüsse unterheben. Auf ein Backblech streichen und bei 180 Grad backen.
Butter und Staubzucker flaumig rühren und den Kastanienreis einrühren, Rum nach Geschmack. Die Kastanienmasse auf den Biskuit streichen und für ein paar Stunden einfrieren.
Für die Glasur Butter schmelzen und die Schokolade langsam zergehen lassen. Über die gefrorene Mehlspeise schütten. In Stücke teilen und genießen.
Guten Appetit!

Kastanienschnitte Rezept