Vulkanlandurlaub

Vulkanlandurlaub

Landhäuser und Hotels auf den Spuren der Vulkane

Das schönste Kompliment?
Wenn Gäste uns schweren Herzens verlassen und auf allen Kontinenten der Welt von diesem Paradies berichten.
Eine Reise ins Vulkanland ist eine Reise in eine neue Lebenskultur, in ein landschaftliches Kleinod. Es offenbart sich dem Besucher die Seele der Region, wo Reisende den Lebensraum in seiner Ganzheit erfahren und an der Lebenskultur der Menschen teilhaben lässt.

Vulkanlandurlaub

Eine anspruchsvolle Wertekultur präsentiert sich. In den familiär geführten Landhäusern und Hotels auf den Spuren der Vulkane wird sie gelebt. Die Regionalität begleitet Gäste vom Frühstücksteller – auf dem vielfach “Selbstgemachtes” die Einzigartigkeit des Hauses unterstreicht – bis hin zur Festkultur, die sich zunehmend am Jahreszyklus orientiert; vom regionalen Frühlingserwachen bis hin zum Stillen Advent.

Ausgesuchte Betriebe laden Sie ins Steirische Vulkanland ein. Individuelle Angebote und vom Feuer der Vulkane inspirierte Familien, die Sie jeden Morgen ein Stück zu den versteckten Schätzen entlang der Vulkankegel führen. Lebensträume auf vulkanländisch.

Mit dem Picknickkorb unterm Arm stellt sich gleich der Gusto um die Köstlichkeiten, die allesamt hier in der Umgebung gewachsen sind ein. Aufmerksam und offenen Herzens in der Landschaft bewegend entfalten Naturplätze zu jeder Jahreszeit ihre Wirkung. So wird auch die winterliche Raureifwanderung – kombiniert mit wärmenden Einkehrmöglichkeiten in regionale Manufakturen – zum unvergesslichen Erlebnis.

Entschleunigen ist im Steirischen Vulkanland kein Schlagwort. Der Umgang mit sich, der Natur, mit kostbaren Lebensmitteln hilft den Vulkanland-Reisenden, zu sich zu finden. In so manchem Gespräch erfährt man mehr über Lebensträume und -Philosophien, als man vermuten möchte.
Vulkanlandurlaub Frühstück im Bett