Vulkanland-Radmarathon

Ganz im Zeichen der Baumblüte steht heuer der Termin für den 8. Internationalen Vulkanland-Radmarathon. Am 24. April werden wieder hunderte Radfahrer über drei Hügel und in drei Disziplinen ihre Route entlang der Vulkankegel erradeln. Ausgangspunkt ist das Freizeitzentrum der Bezirksstadt Feldbach.
Strecke C mit 52 km als Tour für Genuss- und E-Bike-Fahrer ohne Chip und ohne Wertung über 511 Höhenmeter.
Strecke B mit 68 km und 900 Höhenmeter als Teil vom Consul Seniorencup.
Strecke A
mit 92 km und 1404 Höhenmeter. Beschreibung zu A: Sie führt über die Kornberger Leitn und Altenmarkt ganz nahe an den Vulkanfelsen der Riegersburg. Über die Bundesstraße geht es wieder bergauf, um in Bergl in das Raabtal abzubiegen. Lödersdorf, Leitersdorf und über Gossendorf und Absetz hinunter in das Gleichenbergertal. Der nächste Anstieg wartet in Straden, auf den Himmelsberg und über den Kamm nach Krusdorf und Pöllau zur Anhöhe in Jagerberg. Entlang des Sasstales bis St. Stefan und über den Hügel nach Gnas. Die großen Hügel sind überwunden, relativ flach geht es dem Ziel Feldbach entgegen.
Zum Programmheft: Vulkanland Radmarathon 2016
Zur Anmeldung: www.tusfeldbach-rad.at
Veranstalter ist der TUS-Feldbach Sektion Rad, die Organisation der Veranstaltung trägt die Handschrift unseres beliebten Radguides Sepp Hödl, er begleitet gerne über die ganze Saison Gruppen durch das Steirische Vulkanland. www.vulkanbiketours.at

Grüne Suppe – Neunkräutersuppe

Grün – die Farbe des Frühlings steht für Neubeginn und Fruchtbarkeit. Mit dem Zauber dieser Farbe ist auch die Zahlenmagie fest verwoben. Drei mal drei Kräuter kommen in die Suppe. Sauerampfer, Bärlauch, Schafgarbe, Brennessel, Löwenzahn, Giersch, Spitzwegerich, Gundelrebe und Gänseblümchen haben wir bei unserer Wildkräuterwanderung  auf der Wiedenbergwiese gesammelt und zubereitet. Es gibt keine genaue Vorgabe, welche Wildkräuter verwendet mobile casino werden, was verfügbar ist und nach persönlichem Geschmack.  Je eine Hand voll davon pflücken, waschen und schneiden. Eine gehackte Zwiebel in Butter anrösten, die Kräuter dazugeben, mit 1 Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen und aufkochen. Drei rohe Kartoffeln und 1 Karotte hineinreiben, kurz köcheln lassen, mit dem Stabmixer pürieren – fertig.

Spitzwegerich, Giersch, Brennessel, Löwenzahn, ...

Bärlauch-Zeit im Steirischen Vulkanland

Gleich nach den Schneeglöckchen fängt der Bärlauch an zu sprießen. In den Murauen bie Mureck und Bad Radkersburg ist der perfekte Platz um einen netten Spaziergang zu genießen und Bärlauch zu ernten. Wie Sie Bärlauch in der Küche genußvoll zubereiten, verrät Ihnen diesmal Stefan Wippel mit seinem Rezept für „Lammschnitzel mit Bärlauch auf Erdäpfel-Spargelsalat“ – Rezept downloaden.

Gutes Gelingen wünschen Ihnen die Vulkanlandurlaub Gastgeber.

Frühlingserwachen am Hofberg in Riegersburg

Bald ist es soweit in der Hofbergstubn lassen wir das graue trostlose Wetter hinter uns und starten in den Frühling.
Bei einer Kombiantion von Wein und Küche genießen wir im Panoramasaal den traumhaften Ausblick auf die Riegersburg.
Lasst Euch verführen mit einem 20-gängigem Happenmenü und einer kommentierten Weinverkostung vom Weinhof Wippel.

Bevor Sie zu uns kommen können sie Frühlingsfrisch ab 09.00 beim Riegersburger Openining Uhr in und um Riegersburg verkosten, wandern, klettern und dabei die Region kennenlernen.
Um danach ab 19 Uhr bei uns in der Hofbergstubn den Frühling genußvoll und kulinarisch erwachen zu lassen.

ACHTUNG DER FRÜHLING NAHT !


Buchbar: ab jetzt bis 22.03.2013

Frühlingserwachen
Buchbar für das Wochenende vom
22.03.-24.03.2013
für 2 Personen

2 Nächte inklusive reichhaltigem Vulkanlandfrühstücksbuffet, Genusscard, Frühlingserwachen in der Hofbergstubn mit 20gängigem Happenmenü und kommentierter Weinverkostung und einmal Halbpension im Landhotel Restaurant
für 2 Personen

Genießen Sie mit uns die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings in unserem schönen Vulkanland.
Nach dem reichhaltigem Frühstück können Sie mit der Genusscard über 120 Ausflugsziele kostenlos besuchen.
Vom Vulcanoschinken, Gölles Manufaktur für edlen Essig und Bränden,
Tabormuseum uvm.
Bei dieser Auswahl ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei.

Samstag Abend wird es dann kulinarisch.
Mit dem Motto „Wein trifft Küche“ starten wir das Frühlingserwachen im Panoramasaal in der Hofbergstubn in Riegersburg.
Mit traumhaften Ausblick auf die Riegersburg werden Sie ein 20gängiges Happenmenü mit kommentierter Weinverkostung genießen.

2 Nächte mit reichhaltigem Vulkanlandfrühstücksbuffet
25 gängiges Happenmenü mit kommentierter Weinverkostung
1x Halbpension im Landhotel Restaurant
Genusscard

Gleich oneline buchen!

Unsere neuen Vulkanlandurlaub-Plakate

Wir sind gerade in Vorbereitung auf den Steiermark Frühling am Wiener Rathausplatz. Soeben sind auch die Plakate eingetroffen, die an diesem Wochenende in Wien das erste Mal im Einsatz sind. Am Sonntag steht am Vormittag das Vulkanlandfrühstück im Tueri-Bett am Programm und für alle Besucher gibt es die Gewinnchance auf ein Wochenende im Vulkanland! Hier findet ihr uns im Steiermarkdorf: Steirisches Vulkanland

Vulkanlandurlaub Plakate

Es ist wieder soweit – die Rosen blühen in voller Pracht!

Den eigenen Garten zu pflegen ist längst keine lästige Verpflichtung mehr, sondern viel mehr eine Freude. Die Vulkanland Lebensgärtner geben gerne Tipps und Tricks.
Am 5. und 6. Juni öffnen viele Lebensgärtner die Türen zu ihren Gartenparadiesen,
welche genau sehen sie auf www.lebensgaerten.at

Aktuell dazu unser Paket: Genussfrühling im Steirischen Vulkanland – Frühlingsblüten & Kräuterkraft

Rosenprodukte Sabine Putz
Rosenprodukte vom Rosengarten Sabine Putz

Der Rosengarten Sabine Putz

Zum ersten Mal (von 4. bis 6. Juni) findet das Rosenfest in Höflach statt. Es erwarten euch tausende Rosenstöcke in 1500 verschiedenen Sorten auf einem wunderschön ruhigen Gelände, fernab von Hektik. Seltene Sorten, englische und historische Duftrosen, aber auch moderne Gourmetrosen, Ramblerrosen uvm. Staunen und Genießen – Rosen für den Gaumen von Rosengelee bis Rosensirup, Pflanzverkauf. Wir freuen uns über einen Besuch!

Rosenhochstamm im Rosengarten
Rosenhochstamm

Rosenrezepte von Sabine Putz

Für Feinschmecker gibt es Gourmetrosen von Guillot und Delbard  mit ausgeprägtem Aromastufen. Essbar sind alle Rosenblüten – natürlich sollten sie nicht gespritzt werden. Ob frisch über Salat und Süßes oder verarbeitet zu Gelees und Marmeladen. Im Orient wird das sehr wertvolle Rosenwasser durch destillieren gewonnen. Es ist ohne Zuckerzusatz und wird für Süßspeisen verwendet. Rosen schmecken auch würzig interessant – als Rosen-Chutney mit unterschiedlichen Kräutern oder in der Schokolade und Honig.

Rosentiramisu:

250g QimiQ, 250g Mascarpone, 50g Staubzucker, zu einer Masse verrühren, Rosenmus frisch oder ersatzweise Rosenmark, 1 Packung Biskotten, 1 Flasche Rosesecco – Rosensirup und Prosecco zum tränken, gezuckerte Rosenblüten als Deko oder etwas Rosenzucker, einige Stunden durchziehen lassen.

Rosentiramisu – Pralinen:

50ml weißen Rum und 20g Feinkristalzucker leicht erwärmen, 100g Rosenmark, 125g QuimiQ und 100g Mascarpone unterrühren, 300g weiße Schokolade schmelzen und unterheben, mind. 3 Stunden kalt stellen, kleine Kugeln formen und in Rosenzucker wälzen.

Rosen-Vanille-Parfait:

2 Eier, 70g Staubzucker und 2 TL Vanillezucker über Dampf aufschlagen, abkühlen lassen, 350ml geschlagenes Obers unterheben, 1 Drittel der Masse mit 70g Rosenmark vermischen. In eine gekühlte Auflaufform abwechselt die neutrale Schicht und die Rosenmark-Schicht einfüllen und 4-5 Stunden ins Tiefkühlfach. Vor dem Stürzen die Form kurz in heisses Wasser, mit Minzgelee oder Rosengelee und frischen Rosenblättern garnieren.

Hollerstrauben

Diese Woche bringen uns die Temperaturen bereits gehörig ins schwitzen und die Lust auf traditionelle Frühlingsgerichte steigt dementsprechend an. Durch das warme Wetter hat nun auch der Holunder, im Volksmund auch Holler genannt, zu blühen begonnen und der verlockende Duft der Blüten macht Lust auf mehr. Was wäre da nahe liegender als Hollerstrauben zu backen?
HolunderblütenernteHolunderblütenernte
Bei herrlichem Wetter haben wir uns gestern Nachmittag aufgemacht und einen Korb voll Blüten gepflückt. Einen vorsichtigen Waschgang später war auch die Frage nach einem passenden Teig schnell geklärt. Ein kurzer Blick ins Auersbacher Kochbuch hat uns dabei unterstützt einen leckeren Backteig zu zaubern. Das Ergebnis war fast perfekt und hat uns einen süßen Abschluss für den Tag beschert. Um den Genuss zu vollenden gab es als Beilage Apfelmus, ein gutes Gläschen steirischen Grauburgunder und im Hintergrund Musik von A Niada a Noar.
Die fertigen HollerstraubenEs ist angerichtet! ...mhm...
Wer Lust auf selbermachen und probieren bekommen hat:
Hier gibts das Rezept zum Download als PDF-Datei Hollerstrauben

Alles Liebe zum Muttertag!

Der zweite Sonntag im Monat Mai ist für uns Mütter ein ganz besonderer Tag!

Muttertag!

Muttertag
Alle Gute zum Muttertag!

Seit ich selbst Mutter von zwei zauberhaften Buben (3 und 4 Jahre) bin freue ich mich natürlich ganz besonders auf diesen Tag.

Jeder feiert diesen Sonntag ganz individuell.
Viele bekommen ihr Frühstück ans Bett, gehen in ein Wirtshaus essen oder machen tolle Ausflüge.

Wir verbringen den Muttertag im Kreise der Familie:

Frühlingsblumen im Garten Dobida
Frühlingsblumen im Garten Dobida

Ich habe mich sehr über die Ruhe am Beginn dieses Tages gefreut. Ich konnte mir die Zeit nehmen und mit meinen Kindern in der Früh noch kuscheln. Dann habe ich ganz entspannt begonnen das Vulkanland Frühstück für unsere polnischen Gäste vorzubereiten. Da auch meine Eltern im gleichen Haus wohnen zauberte ich auch einen Frühstückstisch für uns. Mein Vater – ein Frühaufsteher, pflückte für uns Mütter einen traumhaften Frühlingsstrauß, natürlich mit den Blumen die rund um unser Gästehaus in voller Pracht blühen. Am meisten freute ich mich als meine Kinder aufstanden und mir alles Gute, mit einem dicken Schmatz wünschten und ein selbstgebasteltes Geschenk – einen Teelichthalter – überreichten.

Unser "Glockenbaum" in voller Blütenpracht
Unser "Glockenbaum" in voller Blütenpracht

Nun ist es fast Mittag uns ich werde mich jetzt an die Vorbereitungen fürs Grillen machen.
Zu Besuch kommen noch meine Geschwister mit Familie und da gibt es jetzt noch aller Hand zu tun!

Ein gemütlicher Tag zu Hause, im Kreis der Familie ist doch das Schönste!

Ich wünsche noch allen Müttern einen traumhaften Tag und alles Liebe!

Es blühen die Tulpen in Edelsbach

Die Modelleisenbahn wurde in 14tägiger Arbeit aufgebaut und war wirklich beeindruckendDie Tulpenpracht wird sicher noch einige Zeit zu sehen sein. 

Richtig gelesen. Edelsbach bei Feldbach, nicht Amsterdam. Über 100.000 Tulpen haben am vergangenen Wochenende diese kleine Ortschaft in ein Blumenmeer verwandelt. Ich war mit der Schuhplattler Gruppe aus meinem Heimatort Petersdorf II mit von der Partie, Martin Zotter vom Ferienhaus Zotter war der Spielmann der Paldauer Schuhplattlergruppe.

Trotz des wechselhaften Wetters fanden tausende Besucher nach Edelsbach. Von Jahr zu Jahr übertreffen sich die Edelsbacher Organisatoren. Letztes Jahr war die Weltmaschine von Franz Gsellmann im Mittelpunkt, heuer haben die Verantwortlichen vom Brückenmuseum eine riesige Modelleisenbahn gebaut. Essen und Trinken waren wie immer köstlich.

Alles in allem bleibt die Erinnerung an einen lustigen Nachmittag, viele neue Bekanntschaften und Muskelkater vom Plattl’n.