Feuer und Flamme

Feuer und Flamme

Entfliehen Sie mit Ihrem Partner dem grauen Alltag von daheim und genießen Sie vier romantische Urlaubstage zu zweit im Alten Gehöft am Lormanberg im Steirischen Vulkanland.
Machen Sie es sich gemütlich im romantischen Ferienhaus oder Appartement mit lauschigen Plätzchen am offenen Kaminfeuer und zahlreichen romantischen Extras.

Unser Geschenk an Sie:

  • 3 Übernachtungen in einem unserer Ferienhäuser oder Appartements am offenen Kaminfeuer1 Frühstückskorb mit regionalen Produkten bei Ihrer Anreise
  • 1 Flasche Frizzante Rosé bei Ihrer Ankunft
  • 1 romantisches 4-Gang-Dinner in einem unserer Partnerrestaurants
  • „Das kleine Buch für Beziehungen“:Tägliche Liebesbotschaften für Sie und Ihren Partner
  • 1 romantisches Geschenk zum mit nach Hause nehmen


Preis: nur € 185,- pro Person
Buchbar von 13.10. – 22.12.2013 und 4.1. – 13.4.2014

Bis 31.10. und ab 1.3. ist zusätzlich die Thermenland-GenussCard-PLUS – Ihre kostenlose Eintrittskarte in über 160 Ausflugsziele im Preis inklusive.


I mog di

Bis 31.10. und ab 1.3. ist zusätzlich die Thermenland-GenussCard-PLUS – Ihre kostenlose Eintrittskarte in über 160 Ausflugsziele im Preis inklusive.


Bärlauch-Zeit im Steirischen Vulkanland

Gleich nach den Schneeglöckchen fängt der Bärlauch an zu sprießen. In den Murauen bie Mureck und Bad Radkersburg ist der perfekte Platz um einen netten Spaziergang zu genießen und Bärlauch zu ernten. Wie Sie Bärlauch in der Küche genußvoll zubereiten, verrät Ihnen diesmal Stefan Wippel mit seinem Rezept für „Lammschnitzel mit Bärlauch auf Erdäpfel-Spargelsalat“ – Rezept downloaden.

Gutes Gelingen wünschen Ihnen die Vulkanlandurlaub Gastgeber.

ACHTUNG DER FRÜHLING NAHT !


Buchbar: ab jetzt bis 22.03.2013

Frühlingserwachen
Buchbar für das Wochenende vom
22.03.-24.03.2013
für 2 Personen

2 Nächte inklusive reichhaltigem Vulkanlandfrühstücksbuffet, Genusscard, Frühlingserwachen in der Hofbergstubn mit 20gängigem Happenmenü und kommentierter Weinverkostung und einmal Halbpension im Landhotel Restaurant
für 2 Personen

Genießen Sie mit uns die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings in unserem schönen Vulkanland.
Nach dem reichhaltigem Frühstück können Sie mit der Genusscard über 120 Ausflugsziele kostenlos besuchen.
Vom Vulcanoschinken, Gölles Manufaktur für edlen Essig und Bränden,
Tabormuseum uvm.
Bei dieser Auswahl ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei.

Samstag Abend wird es dann kulinarisch.
Mit dem Motto „Wein trifft Küche“ starten wir das Frühlingserwachen im Panoramasaal in der Hofbergstubn in Riegersburg.
Mit traumhaften Ausblick auf die Riegersburg werden Sie ein 20gängiges Happenmenü mit kommentierter Weinverkostung genießen.

2 Nächte mit reichhaltigem Vulkanlandfrühstücksbuffet
25 gängiges Happenmenü mit kommentierter Weinverkostung
1x Halbpension im Landhotel Restaurant
Genusscard

Gleich oneline buchen!

Sommerabende im Landhotel Wippel

Sommerabende die es in sich haben!

Der Sommer ist da, lange Tage und laue Nächte laden zum Genießen ein.
Zu diesem Anlass haben wir uns casino online kulinarische Themen überlegt, die uns über den Sommer begleiten.

Gestartet wird mit erfrischender Bowle & köstlichem Fisch.

06. Juli – 19. Juli: Bowle & Fisch
20. Juli – 02. Aug.: Wein & Nudeln
03. Aug. – 16. Aug.: Bier & Steak
17. Aug. – 02. Sep.: Most & Kürbis

Gebäck mit Tradition – Lebkuchen aus Großmutters Küche

Advent, Weihnachten – keine andere Zeit lebt derart von Gewürzen und Düften.Da darf wohl der gute Lebkuchen aus Omas Küche nicht fehlen.Einfach und schnell zubereitet, noch dazu köstlich schmeckt dieser Lebkuchen.
Lebkuchenbusserln:

700 g Roggenmehl T. 960

400 g Staubzucker

160 g Honig

4 Eier

ca. 5 Esslöffel Milch

2 Kaffeelöfferl Natron

1 1/2 Pkt. Lebkuchengewürz

-Ei z. Bestreichen, Mandeln geschält zum Belegen

Zubereitung: Eier, Milch, Honig und Zucker schaumig mixen, restliche Zutaten dazumischen. Teig über Nacht zugedeckt kühl rasten lassen. Teig partienweise auswalken. Wichtig: nicht zu dünn – mind. 3 mm dick. Lebkuchen wird ansonsten fest, wenn er zu dünn ausgewalkt wird. Verschiedene Formen ausstechen, mit versprudeltem Ei bestreichen und Mandelstiften belegen. Lebkuchen bei 200 Grad nicht zu dunkel backen.Dieser Lebkuchen kann sofort gegessen werden, da er gleich weich ist. Lebkuchen in Dosen gut verschlossen aufbewahren.

matthias vom Alten Gehöft am Lormanberg Steiermark Österreich

Schließen Sie die Augen und riechen Sie………

Guten Appetit wünschen Maria Schöllauf
und ihr kleiner Küchenmeister Matthias.

Valentins Menü – Eine andere Art Blumen zu schenken…

Am 14. Februar ist Valentin.
Einen Strauß Rosen verschenken? Den Schatz zum Candlelight-Dinner ausführen? Oder gleich ein romantisch-zweisames Wochenende verbringen? Der Valentinstag ist eine Gelegenheit, seinen Partner so richtig zu verwöhnen mit Herzflatter Garantie:

Valentin Menue im Malerwinkl

Der Legende nach soll der Valentinstag dem italienischen Bischof Valentin von Terni gewidmet sein. Er soll verliebte Paare christlich getraut haben, obwohl unter dem damaligen Kaiser Claudius jedwede christliche Aktivitäten untersagt waren. Zudem sagt man, er hätte den Frischvermählten Blumen aus seinem Garten geschenkt.

Valentins-Menue im Malerwinkl

Ein Wochende im Margeriten Zimmer
Romantik im Malerwinkl

Einen Bischof Valentin finden Sie im Malerwinkl zwar nicht, jedoch bieten wir Ihnen einen schön gedeckten Tisch, mit viel Kerzenlicht, und ein angenehmes Ambiente. Vorab bekommt jede Dame vom Service-Team ein Glas Prosecco als Aperitif des Hauses.Rosentisch

Romantik im Malerwinkl
 

 

Intensive Kooperation mit Trachtenmanufaktur Hiebaum

Neu gestalteter Eingangsbereich von Trachtenmode Hiebaum in Studenzen

Hiebaum, ein Leitbetrieb des Steirischen Vulkanlandes, widmet sich seit über 50 Jahren der Schaffung von Trachten Produkten.

In der hauseigenen Produktion kommt ausschließlich handwerkliches Geschick zum Einsatz, keine automatisierten Abläufe. Es entstehen zeitgleich bis zu 500 Kleidungsstücke. Jedes Stück wird immer einzeln geprüft, nicht bloß stichprobenartig. Die Firma umfasst über 50 bestens geschulte Mitarbeiter. Es wird europaweit an 300 Kunden versand.

HIEBAUM gelang es mit der Vulkanland-Tacht regionale Identität zu vermitteln. Die Vulkanland-Tracht ist in ihrer Farbgebung impulsiv. Es sind die Farben Rot, Schwarz, Grün und Maisgelb, die die typischen Merkmale des steirischen Vulkanlandes interpretieren. Rot steht für Eruption, schwarz für erstarrte Lava, grün ist die Fruchtbarkeit der Wiesen und Felder, und Maisgelb als regionales Merkmal.

Modehaus Hiebaum Verkaufsraum
Die Verkaufsräume präsentieren sich klar, offen und übersichtlich gestaltet.

Als Vulkanland Urlaubs Gruppe freuen wir uns sehr, unsere bereits bestehende Zusammenarbeit mit Josef Schiffer, Chef von Trachtenmode Hiebaum noch weiter vertiefen zu können. So werden wir Sie auf unserer homepage in Zukunft in einem eigenen regelmäßigen Modeblog mit Neuigkeiten aus erster Hand aus der Trachtenmode Branche versorgen.

Die Betriebsphilosophie von Trachtenhiebaum auf Youtube

Internationale Rollstuhl Tennis Elite zu Gast

Mit großem Stolz freuen wir uns, heuer zum zweiten Mal die Rollstuhl Tennis Europa Elite bei uns beherbergen zu dürfen.

Der Veranstalter des Turniers, Harald Pfundner, ist selbst begnadeter Rollstuhl Tennis Spieler und hatte vor 2 Jahren die Idee, bei uns in Feldbach ein Turnier zu veranstalten. So fand voriges Jahr die Österreichische Rollstuhlmeisterschaft im Doppel statt. Da unser Lava-Inn barrierefrei „befahrbar“ ist wurden wir zum offiziellen Spielerhotel auserkoren.

Nachdem das Turnier im vergangenen Jahr so gut gelaufen ist, wurde sofort die Idee eines internationalen Turniers geboren.

Die „1. Vulkanland Wheelchair Tennis open“ vom 29. – 31. August werden auf jeden Fall eine große Bereicherung für Feldbach. Im Lava Inn freuen wir uns, die Stars der Szene, unter anderem, Thomas Mossier (aktuell Weltrangliste Platz 25, AUT), Laszlo Farkas aus Ungarn (rank 29) oder Marek Gergely aus der Slovakei (rank 43) bei uns zu beherbergen. Auch der Veranstalter, Harry Pfundner (rank 60) wird selbst beim Turnier mitspielen.

Sommerzeit ist Urlaubszeit

Sommerzeit ist Urlaubszeit, mit beginn der Ferien- und Sommerzeit ist für uns Zimmervermieter die Hauptsaison angebrochen.

Sommerzeit ist Urlaubszeit und zugleich auch, wie man Tag täglich im Radio hören kann auch Stauzeit.

Sommerzeit ist Urlaubszeit und für uns Landwirte auch Arbeitszeit.

Wir vom Feriehaus Zotter haben auch eine Landwirtschaft und haben schon unsere ersten Ernten eingefahren. Das erste war der Grassamen den wir alle Jahre auf unseren Feldern bestellen. Nachdem der Mähdrescher den Samen geerntet hat, muss er so rasch wie möglich getrocknet werden damit er nicht seine Keimfähigkeit verliert. Zu diesem Zweck bringen wir ihn zur PSO nach Auersbach. Die Übernehmen dann die Trocknung, Reinigung und den weitern Transport zur RWA.

Der Rest des Grases wird getrocknet und dann als Stroh für die Tiere eingelagert. Bei dem Strohtransport helfen dann wieder alle zusammen.

Stroharbeit


Bei uns im Steirischen Vulkanland sind auch schon Gerste, Weizen, Sojabohne, Ackerbohne geerntet.